04.06.08

Archiv für: Juni 2008

Trittwechsel ins Fughetto


Weil ich diese Anekdote - ja ich bin selbst leidenschaftlicher Sportkletterer - so wunderbar finde und sie anderweitig leider nicht mehr online ist, möchte ich den Beitrag auf dem Blog von climbing.de von Wolfi aus Kaufbeuren hier zitieren:

Anekdote: Trittwechsel ins Fughetto
von Wolfi aus Kaufbeuren aus dem schönen Allgäu

Seit fast zehn Jahren klettere ich und seit fast 20 Jahren spiele ich Klavier. Richtig, das macht zusammen 30 Jahre - genauer gesagt, bin ich 34 Jahre alt. Erst seit kürzerem betreibe ich das Klettern ähnlich analytisch wie das Klavierspiel und stelle in zunehmendem Maße und immer wieder erstaunt fest, wie sehr sich diese beiden Betätigungen ähneln. Und ich könnte auch nicht sagen, was von beidem ich lieber tue - ich liebe beides heiß und innig.

Wobei mir die Welt der Töne mein täglich Brot beschert, mir beim Klettern aber noch nie jemand einen Zehnmarkschein an den Rucksack gelegt hat. Weiß auch nicht, warum. Aber ehrlich: wenn ich Fingerübungen und Tonleiteretüden praktiziere, muss ich unweigerlich an die unmusikalische Schinderei von Klimmzügen und statischem Hängen an kleinen Leisten denken. Und wenn ich die Schlüsselstelle(n) eines Stückes herauspicke und zerlege und wieder zusammensetze und tagelang darüber meditiere, dann sehe ich mich wieder beim Ausbouldern einer Route; beim Blattspielen spiele ich on sight, wenn ich das Stück vorher schon einmal gehört habe, ist es ein Flash; wenn ich es auswendig vor Publikum spiele, ist es ein Free Solo, und wenn die Noten vorsichtshalber auf dem Flügel liegen, ist es ein Solo.

=> Lies mehr!

- - - bluehands blog - - -

Suche

Syndiziere dieses Blog XML

What is RSS?

powered by b2evolution

listed by RSS-Portal.com